Montag, 2. Januar 2012

Rezension - Die Tribute von Panem 'Gefährliche Liebe' von Suzanne Collins


Gebundene Ausgabe: 431 Seiten
Verlag: Verlag Friedrich Oetinger (19. Mai 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789132195
ISBN-13: 978-3789132193
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
Originaltitel: The Hunger Games 2. Catching Fire




Kurzbeschreibung:
Spürst du, was sie wirklich fühlt?

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod ...
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
(Auch Spoiler enthalten)
Kurz nach dem 1. Band habe ich auch gleich den 2. gelesen, da ich es kaum erwarten konnte wie es mit Katniss und Peeta weitergeht. Der Schreibstil ist wie der, des ersten Bandes.

Gleich am Anfang fand ich es etwas schade, dass wieder 'Alltag' aufgekommen war. Das 2. Buch beginnt nicht unbedingt genau an der Stelle, wo das 1. endet. Man erfährt nichts über die Freude und Begegnung mit Prim und Katniss' Mutter oder Gale nach den Spielen.

Jedoch ist das Buch nicht weniger spannend und endet ziemlich abrupt an den letzten 25 Seiten. Ein bisschen sehr zusammengequetscht, wie ich finde.

Die Story aber wiedermal ist der Hammer, denn man erfährt auch endlich mal etwas über die anderen Distrikte, die Folgen von Katniss 'Beeren-Aufruhr' gewinnt allmählich an Fahrt und es kommt zu Auseinandersetzung mit den Friedenswächtern und dem Oberhaupt des Kapitols sogar selbst! Man merkt förmlich wie ihnen die Distrikte aus den Fingern gleiten. Die Rebellion nimmt ihren Lauf.
Jedes Kapitel endet mit einem Satz der die Spannung in die Höhe treibt, sodass man kaum aufhören kann zu lesen. Erst in den letzten 150 Seiten landen die 24 Tribute in der Arena und ich hab mich gefragt, wie sie das wohl mit so wenig Seiten hinkriegen will. Ich muss leider ehrlich sagen, dass ich es kaum erwarten konnte bis Katniss wieder in die Arena musste. :D Der Einfall mit der Uhr hat mir sehr gut gefallen und auch die neuen Nebencharaktere wie Finnick und Johanna sind gut gelungen. :)

 Das 2. Buch einer Trilogie ist eher immer ein bisschen verflucht. Das Brückebuch zwischen dem Anfang und dem krönenden Ende. Das Buch in dem vieles erklärt werden muss. Das hat sie sehr gut geschafft. Eine klasse Fortsetzung, allerdings mit einem zu eiligen Anfang und Ende. Deshalb muss ich etwas abziehen.

4/5 Punkte!

Kommentare:

  1. hey :) dein blog ist echt schön.
    sag mal warum bist du denn nach meiner rezi abgeschreckt :D
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    naja weil du ja meintest es ist etwas zu oberflächlich, nicht so viel Spannung enthalten und du holst dir nicht den 2. Band.^^
    Hast aber trotzdem 4/5 gegeben, also muss ja irgendwas drangewesen sein. Ach mal sehen/lesen.^^
    Dein Blog ist auch echt schön, vor allem dein Titelbild. :)

    AntwortenLöschen