Donnerstag, 15. August 2019

Rezension Alles okay von Nina LaCour

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten 
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (19. August 2019) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Nein 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre 

Kurzbeschreibung: Ein Roman über das Erwachsenwerden, so berührend und großartig, dass man kaum atmen kann. Eine schmerzlich schöne Darstellung von Trauer und ein Lobgesang auf die Kraft der Wahrheit. Marin hat alles hinter sich zurückgelassen, ist Tausende Kilometer geflohen vor ihrem alten Leben, vor dem Verlust ihres geliebten Großvaters. Doch eines Tages steht plötzlich ihre beste Freundin Mabel vor der Tür. Und mit ihr all die Erinnerungen an zu Hause, an Sommernächte am Strand. Mit ihrer Beharrlichkeit gelingt es Mabel, Marin aus ihrem Kokon der Einsamkeit zu befreien. Und Marin begreift, dass sie eine Wahl hat: weiter im Verdrängen zu verharren oder zu ihren Freunden und ins Leben zurückzukehren. 



Samstag, 10. August 2019

Rezension Im Himmel gibt es einen Bahnhof von Jando

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten 
Verlag: Koros Nord (15. April 2019) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Nein 

Kurzbeschreibung: „So erkenne, dass der schönste Weg der Dunkelheit zu entfliehen, die Liebe ist. Allein sie vermag die Herzen der Menschen zu öffnen.“ 

Ein Mann sitzt allein und verlassen auf einer Bank am Meer. Er weiß nicht, wer er ist und wie er dort hingekommen ist. Da begegnet ihm Maja und erzählt ihm die Geschichte einer jungen Familie, einer großen Liebe und eines tragischen Unglücks. In einer Welt zwischen Leben und Tod, zwischen Realität und Fantasie kämpft der Mann ums Überleben für sich und seine Familie. Ein fantastisches modernes Märchen, das zeigt, wozu die unerschütterliche Kraft der Liebe fähig sein kann.

 

Montag, 1. Juli 2019

Rezension Bitter & Bad 03: Entfesselt Kraft von Linea Harris

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 350 Seiten 
Verlag: Piper ebooks (1. März 2019) 
Reihe: Ja  |  Teil 6 von 9? 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Nachdem der Dämonenfürst Baal von seinem größten Konkurrenten Kronos entführt wurde, herrscht Chaos in der Unterwelt. Wer soll die Herrschaft über Baals Fürstentum übernehmen? Seine Tochter, die Halbdämonin Jill, will nicht glauben, dass Baal tot sein könnte. Verzweifelt versucht sie, Baals Männer auf ihre Seite zu ziehen, um Kronos' geheime Festung zu suchen und Baal zu befreien. Doch sowohl die Dämonen in der Unterwelt als auch Jills Freunde in der Realität lehnen es ab, ihr zu helfen. Als sie sich auf den Weg zu Kronos' Festung begibt, stehen Jill neben wenigen Dämonen nur der Kobold Cox und ihr Exfreund, der gut aussehende Vampir Ryan, zur Seite. Doch dann bekommt Jill Unterstützung von unerwarteter Seite ...


 
Meine Meinung:
Ich finde es super, dass die Autorin noch eine Reihe nach der Schulzeit von Jill geschrieben hat. Und ich habe gehört, es wird noch mehr Bände geben? Eine Vorgeschichte? Da bin ich mega gespannt und freue mich jetzt schon drauf. Denn diese Reihe ist eine meiner Liebsten. Mythologie war schon immer mein Ding. :)

Kronos hält Baal gefangen und nun gilt es alles dran zu setzen Kronos aufzuhalten. Es ist ein episches schönes Ende, mit traurigen, actionreichen, gefühlvollen und spannenden Szenen, die das Finale abrunden. Der Band davor hat ziemlich gut auf diesen vorbereitet und den Weg freigemacht, sodass der Kampf mit Kronos unausweichlich war. Und man wurde nicht enttäuscht. Kronos ist ein zäher, starker Gegner, der niemals zu unterschätzen ist.

Ansonsten bleibt die Autorin ihrem flüssigen Schreibstil und ihrer Art zu schreiben treu. Es wird nie langweilig und trotzdem kann man auch mal Luft holen und eine kleine Lesepause einlegen. Tja da weiß ich gar nicht mehr was ich eigentlich schreiben soll. Ich bin wieder einmal begeistert von ihrem Buch und ich werde auf jeden Fall mehr von Frau Harris lesen.

5/5 Punkte

Sonntag, 30. Juni 2019

Rezension Gangster School 03: Gruffel in Gefahr von Kate Wisemann

Format: Kindle Ausgabe
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 237 Seiten 
Verlag: Piper ebooks (1. März 2019) 
Reihe: Ja  |  Teil 3 von ? 
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung: Milly und Charlie besuchen die Gangster School, die Schule, in der die Kinder berühmter Gangsterfamilien ausgebildet werden. Doch Milly und Charlie sind anders als die anderen, denn sie wollen weder Kunstfälscher noch Betrüger oder Erpresser werden. Sie wollen Gutes tun. Und das müssen sie natürlich vor allen anderen geheimhalten. Als Milly und Charlie zur Gangsterkonferenz an die unheimliche Schule Crumley's reisen müssen, wird dieser Trip zu einem gefährlichen Abenteuer. Denn Hunde sind dort nicht erlaubt, wohin also mit ihrem vierbeinigen Schützling Gruffel? Der finstere Schulleiter Dr. B.L. Zeebub verabscheut Hunde, und als Gruffel entdeckt wird, gerät der in größte Gefahr. Können Milly und Charlie ihren Verbündeten retten und ganz nebenbei noch die dunklen Geheimnisse von Crumley's aufklären?


 
Meine Meinung:
Ich fand diese Reihe durch ihre Originalität immer echt klasse. Eine Schule, in der man zu Gangstern ausgebildet wird. Leider ist in diesem Band irgendwie ziemlich wenig passiert, was ich schade fand. Es geht nach Crumbleys, in geheimer Mission, die Schule die schon immer mal erwähnt wurde und jetzt doch irgendwie gefährlich wird.

Der Schreibstil ist nach wie vor super. Es liest sich weg wie nichts und die Seiten fliegen nur so dahin. Und auch Charlie und seine Freunde können sich in den Situationen immer unangemessen angemessen verhalten. Ich finde es super, dass niemand so richtig böse ist. Auch die Bösen haben irgendwie immer ein Körnchen schwarzen Humor in sich und wirken nicht wirklich bedrohlich. Man weiß immer, dass doch irgendwie alles gut ausgehen wird. Das ist für Kinder klasse, da sie trotzdem voller Spannung mitfiebern.

Die Sache mit den Schafen fand ich persönlich am besten. Ich meine, es sind Schafe. :D Gruffel ist und bleibt das beste Gangster-Mitglied der gesamten Bande! Nur leider kommt die Schule ein bisschen zu kurz. Es fehlt irgendwie an Unterricht und kaum hat man zu lesen begonnen, ist das Buch auch schon wieder vorbei. Ich hätte gerne mehr vom Gangster-Leben mitbekommen.

4/5 Punkte



Freitag, 26. April 2019

Rezension Quicksand: Im Traum kannst du nicht lügen von Malin Persson Giolito

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 465 Seiten 
Verlag: Bastei Entertainment (26. Oktober 2017) 
Reihe: Nein 
Sprache: Deutsch 

KurzbeschreibungStockholm: Nach einem Blutbad an einem Gymnasium steht die Schülerin Maja Norberg als Schuldige vor Gericht. Ihre Freunde Dennis, Amanda und Sebastian, der Lehrer Christer, alle erschossen, von Maja. Wie konnte es dazu kommen, dass dieses einstmals so beliebte Mädchen zur Mörderin und zur meist gehassten Person Schwedens wurde? Und ist sie überhaupt schuldig?

Quelle: Bastei Lübbe  |  Facebook-Seite des Verlags
 

Dienstag, 9. April 2019

Rezension Du bist der Liebe nicht egal von Kasie West

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 304 Seiten 
Verlag: HarperCollins ya!; Auflage: 1 (1. März 2019) 
Reihe: Nein 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Mit anderen Menschen zu sprechen, zählt nicht zu Kates Lieblingsbeschäftigungen. Daher ist sie auch nicht begeistert, dass sie die Podcast-Sendung in ihrer Highschool moderieren soll. Plötzlich sitzt sie hinter dem Mikrofon und gibt anderen Ratschläge. Überraschenderweise ist sie sehr gut darin, anderen bei ihren Problemen zu helfen. Doch als »Mr. Looking for Love« sich in der Show meldet und nach Tipps in Herzensdingen fragt, wird es kompliziert. Denn auf einmal steckt Kate mittendrin im Liebeschaos und merkt, wie schwer es ist, die eigenen Ratschläge zu befolgen und vor allem, auf sein Herz zu hören.


Samstag, 6. April 2019

Rezension Du bringst mein Leben so schön durcheinander von Claire Christian

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 320 Seiten 
Verlag: Thienemann Verlag, Auflage: 1. (11. Februar 2019) 
Reihe: Nein 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.



Dienstag, 5. Februar 2019

Rezension Unter uns nur Wolken von Anna Pfeffer

Format: Kindle Edition 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 284 Seiten 
Verlag: Aufbau Digital; Auflage: 1 (1. November 2018) 
Reihe: Nein 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Tom ist ratlos: Sein Großvater Florian hat Alzheimer und lehnt jede Hilfe ab. Während bei Florian das Gestern verschwindet, sucht Tom im Heute verzweifelt eine Pflegerin. Doch keine will bleiben, denn sobald Tom die Wohnung verlässt, wird der charmante alte Herr zum Ekelpaket. Bis Ani vor der Tür steht. Ohne Wohnung, dafür mit Liebeskummer. Alle Versuche, Ani zu vergraulen, scheitern. Allmählich beginnt Florian sich ihr zu öffnen und gegen das Vergessen anzuerzählen. Vor allem von seiner großen Liebe Greta. Und verändert damit nicht nur sein Leben, sondern                                            auch das von Ani und Tom. 



Sonntag, 3. Februar 2019

Rezension Songbird von Anna Rosina Fischer

Format: Kindle Edition 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 432 Seiten 
Verlag: Piper Gefühlvoll (4. Dezember 2018) 
Reihe: Nein 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Ella und Sam kennen sich schon ewig, als sie sich endlich eingesteht, dass er ihr mehr bedeutet als alles andere. Zu dumm nur, dass Sam der beste Freund ihres großen Bruders ist. Und dass er ausgerechnet jetzt eine Stelle als Referendar fürs Lehramt antritt – an ihrer Schule. Und dann ist da noch diese Sache mit Milo … Völlig überfordert von ihren Gefühlen setzt Ella ihre eigene Gesundheit gefährlich aufs Spiel und verletzt damit nicht nur sich selbst. »Songbird« ist so romantisch, chaotisch, witzig und tieftraurig wie die echte, ganz große Liebe.