Donnerstag, 31. Mai 2012

Rezension The Goddess Test / Das göttliche Mädchen von Aimée Carter


Taschenbuch: 293 Seiten
Verlag: Harlequin Sales Corp; Auflage: Original. (19. April 2011)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0373210264
ISBN-13: 978-0373210268
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 17 Jahre




Kurzbeschreibung:
It's always been just Kate and her mom—and her mother is dying. Her last wish? To move back to her childhood home. So Kate's going to start at a new school with no friends, no other family and the fear her mother won't live past the fall.
Then she meets Henry. Dark. Tortured. And mesmerizing. He claims to be Hades, god of the Underworld—and if she accepts his bargain, he'll keep her mother alive while Kate tries to pass seven tests.
Kate is sure he's crazy—until she sees him bring a girl back from the dead. Now saving her mother seems crazily possible. If she succeeds, she'll become Henry's future bride, and a goddess.
Quelle: Amazon


Meine Meinung:
Schon alleine der Titel und das Cover verleiten zum Kauf und ich kann sagen, ich habs nicht bereut. Ein sehr gefühlvolles Buch, gemixt mit griechischer Mythologie. Es geht um ein junges 18 jähriges Mädchen Kate, das schon viel Leid in ihrem Leben erfahren hat. Ihre Mutter ist seit Jahren an Krebs erkrankt und Kate ist immer für sie da. Als es bald Zeit ist für Kates Mutter zu sterben, fährt sie nach Eden, Michigan, um ihre Mutter noch ein letztes Mal zu ihrem Geburtsort zu bringen.
Dort trifft sie in ihrer neuen Schule auf einige interessante Personen, die allerdings nicht alle nett zu ihr zu sein scheinen. Ava, die sie am nächsten Tag gleich angeblich auf eine Party einlädt um neue Leute kennenzulernen, bringt sie mitten in einen Wald an ein Fluss und lässt sie dort jämmerlich zurück. Doch Ava stirbt urplötzlich auf tragische Weise direkt neben ihr und Kate geht mit dem Gott der Unterwelt einen Handel ein um das Leben Avas und auch später das ihrer Mutter zu retten - sie muss 6 Monate mit ihm nach Eden Manor und 7 Tests bestehen. Sie darf in keinem versagen..

Ich muss sagen, dass der Anfang ziemlich gestellt war. Kate geht einfach so mit ihrer neuen Mitschülerin mit auf eine Party mitten im Wald. Sie kennt sie doch gradmal 1 Tag lang. Fand ich etwas zu naiv.

Kate ist ansonsten ein sehr nachdenkliches, auch etwas trauriges Mädchen, was mir echt leid tut aufgrund des Zustands ihrer Mutter. Sie hat keinen Vater und auch keine Freunde und kümmert sich Tag und Nacht um ihre Mutter und schwänzt dafür auch öfters mal die Schule. In solch einer Situation möchte ich niemanden wissen und auch selbst niemals sein. Desweiteren ist sie aber auch unheimlich mutig und verantwortungsbewusst, bescheiden und selbstlos. Ein Vorbild.

Als sie in der Schule James kennengelernt hat, der so unheimlich lieb zu ihr war, ging es mir gleich besser, denn er hat sie wirklich so behandelt, wie sie es verdient hatte. Nun aber zum eigentlichen. Es geht viel um griechsiche Mythologie. Um die Geschichte des Gottes der Unterwelt - Hades & seine Persephone. Wer allerdings gar keine Ahnung davon hat, macht auch nix, es wird alles super erklärt. Das wichtigste ist, dass die in den 6 Monaten 7 Tests bestehen muss. Es wird immer dauernd davon geredet, aber irgendwie kommt nie einer. Das hat mich total verwirrt. Einen einzigen richtigen angekündigten Test gab es über die ganzen Geschichten der griechischen Mythologie und ich dachte mir: das kann es doch jetzt nciht wirklich sein, dass Kate sich da in ein Zimmer setzt mit Stift und Papier und einen Test wie in der Schule schreibt? :D

Doch zum Glück wird mit der Zeit alles klarer - was genau das für Tests sind. Immerhin sind es Götter, die sie testen, da wird nicht alles so offensichtlich sein.^^ Mir hat das sehr gut gefallen. Es sind Tests, die verständlich sind und alltäglich und die Persönlichkeit einer Person sehr stark nachzeichnen. Richtig gute Idee der Autorin.

Was mir noch super gut gefallen hat war das Verhältnis zwischen Henry (Gott der Unterwelt) und Kate. Es hat sich allmählich und realistisch entwickelt. Er ist gar nicht wie ich mir so einen Gott vorgestellt habe. Er ist so unheimlich lieb. Dazu muss man wissen, dass Kate nicht die erste ist, die versucht dieses Tests zu bestehen, sondern schon die 12. Und Henry hat im Prinzip schon die Hoffnung aufgegeben und das merkt man ihm wirklich an und er fängt an Kate leid zutun. Das fand ich so feinfühlig. Sie hat sich immer so sehr für ihn eingesetzt und ihm gesagt er soll die Hoffnung nicht aufgeben. Natürlich gibt es Hochs und Tiefs und erschütternde Wahrheiten. Und was mir besonders gut gefallen hat, dass am Ende alles aufgelöst wurde. Sowas mag ich besonders gerne.^^

Die Mitte war etwas gezogen, denn Kate hat sich immer so super viele Gedanken über alles gemacht, eh es dann zum spannenden, rapiden Ende überging. Alles in allem ein unterhaltsames Buch bei dem mir Kate & Henry sehr ans herz gewachsen sind. Von mir 4,5/5 Punkte.


Kommentare:

  1. das Buch hab ich auf meiner WL ^^
    schön zu hören aber, dass es nicht nur negative Meinungen zu dem Buch gibt...

    lg
    Alisia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja hab auch am Anfang einige schlechte gelesen, aber zur Zeit werden sie besser.^^

      LG. :)

      Löschen
  2. also mittlerweile lese ich nur noch gute :) also rezis über das buch^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht werden die Mittelteile ja übersetzt wenn das Buch n Erfolg wird oder viele nachfragen? Ich weiß es nicht aber mich würden se interessieren.

      Ja, kannst du denn kein englisch? :)

      Löschen
    2. Kann mir gut vorstellen das das englisch in dem Buch nicht so schwierig war :)

      Jupp, bin dafür das der MIRA Verlag die Zwischen Bände auch druckt^^

      Löschen
  3. Das ist die erste Rezi, die ich zu dem Buch lese. Gefällt mir echt gut,ich mag griechische Mythologie und will das Buch auch unbedingt lesen, auf meiner Wunschliste stehts auf jeden Fall schon =)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Klingt gut, also wieder was für die WL. So werd ich die nie weglesen können *g*

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja meine wächst auch täglich.^^

      LG

      Löschen
  5. Total tolle Rezi!!!
    Das Buch möchte ich auch gerne lesen und es kommt natürlich auf meine Wunschliste!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen