Mittwoch, 25. Juli 2012

Rezension The Goddess Hunt von Aimee Carter



Dateigröße: 256 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 71 Seiten
Verlag: Harlequin Teen (1. März 2012)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch





Kurzbeschreibung:
A vacation in Greece sounds like the perfect way for Kate Winters to spend her first sabbatical away from the Underworld...until she gets caught up in an immortal feud going back millennia. Castor and Pollux have been on the run from Zeus and Hades's wrath for centuries, hiding from the gods who hunt them. The last person they trust is Kate, the new Queen of the Underworld. Nevertheless, she is determined to help their cause. But when it comes to dealing with immortals, Kate still has a lot to learn....
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Dies ist nur eine kleine Kurzgeschichte als Übergang zu Band 2. Eine Novelle von ca. 71 Seiten.
Kate hat die 6 Monate in der Unterwelt hinter sich und darf jetzt 6 Monate ganz normal verbringen.
Obwohl man denkt, dass sie glücklich ist wieder nach Hause zurück zu kehren, vermisst sie Henry doch sehr und macht sich mit James auf nach Griechenland um dort ihre Ferien zu verbringen.

Ich hab mich die ganze Zeit gefragt ob sie denn keine Schule hat? :D Aber nagut, sie ist ja auch 6 Monate in der Unterwelt dann und kann auch nicht zur Schule.
Auf jeden Fall passiert ein Zwischenfall mit 2 gleich aussehenden Brüdern, die vor den Göttern auf der Flucht sind. Pollux und Castor. Bei den beiden Brüdern haben die Götter ziemlich harte Regeln und ein strenges Urteil verrichtet, sodass Kate ein bisschen zu zweifeln beginnt, ob die Götter wirklich immer gute Entscheidungen treffen. Das fand ich sehr berechtigt und gut geschlussfolgert von ihr.

Hier werden die Götter also in ein etwas schlechtes Licht gerückt, denn niemand ist perfekt oder macht immer alles richtig. Das merkt auch Kate und sie möchte helfen und den Göttern zeigen, was genau in Pollux & Castor vorgeht. Allerdings redet sie in einem echt miesen Ton mit Zeus und fragt ihn was das soll etc. Ich mein es ist ZEUS. Der Gottvater. Sowas würde ich mich niemals wagen. Und das fand ich schon echt dreist von ihr ihn so bloßzustellen und zu beleidigen. Man hätte auch normal mit ihm reden können ! Kate ist nicht mehr super schüchtern und ruhig, sondern kommt ganz schön aus sich raus, etwas zu viel sogar. Sie war mir etwas zu kaltherzig und nervig manchmal.

Man merkt weiterhin James' Zuneigung zu ihr und wie er versucht ihr Herz zu erobern, doch Kate geht nicht darauf ein und würde Henry niemals betrügen.

In dieser Novelle wechseln die Perspektiven oft zwischen Kate und Henry und so bekommt man auch einen guten Einblick in Henrys Gefühlswelt. Man merkt, dass er sie wirklich liebt und vermisst und es schmerzt ihn zu sehen, wie James seine Zeit mit ihr verbringt, weshalb er manchmal kurz einen Blick auf Kate wirft. Echt süß. Er ist an sich doch ein guter Kerl und hat ein weiches Herz.

-                                                                                                                               

Es ist ein recht guter Übergang zum 2. Band. Allerdings geht es, zumindest was ich der Beschreibung des 2. Bandes entnehmen kann, nicht weiter um diese 2 Brüder, das finde ich etwas schade. Kate verändert sich etwas und wirkt manchmal ganz schön kühl und dreist, vor allem, wenn sie Zeus gegenüber steht. An sicht trotzdem eine lesenswerte Novelle.

3,5/5 Puntke.


Überblick The Goddess Test Serie:
1. The Goddess Test 
1.5 The Goddess Hunt
2. The Goddess Interrupted
  2.5 The Goddess Legacy (erscheint am 31.07.2012)
3. The Goddess Inheritance (Erscheinungsdatum?)


Kommentare:

  1. Nachdem ich "Das Göttliche Mädchen" gelesen habe, habe ich mir sofort den zweiten Teil "Goddess interrupted" gekauft. (Da ich keinen Kindle habe war The Goddess Hunt leider keine Option für mich) Ich finde es wirklich interessant, dass man in diesem Buch auch mal was aus Henrys Sicht zu sehen bekommt (ich will mir das Buch jetzt umbedingt zulegen!!!) Denn wie gesagt, habe ich mir den zweiten Band gleich nach dem ersten reingezogen und bin an ihm halb verzweifelt, weil man einfach keine Ahnung hat, wie er zu Kate steht (Ich hoffe ich habe nicht gespoilert). Nunja, "Goddess Legacy" ist bei mir schon vorbestellt und ich kann den 31. Juli kaum erwaten. Wirst du den zweiten Band auch lesen? :)
    Schade, dass The Goddess Inheritance erst im Frühling 2013 erscheint, das Warten lässt sich kaum aushalten :D
    lg,
    madi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Ja ich werde mir auf jeden Fall den 2. Band bald holen. :))
      Ich habe bisher auch keinen Kindle. Du kannst dir aber auf Amazon einen Kindle für den PC sozusagen runterladen. Und darauf die ebooks lesen. Das mache ich so.^^

      Ah ok Frühling 2013 dann der 3. :) Freue ich mich. :)

      LG. :*

      Löschen
    2. Ja, ich habe ein Zeit lang auf dem Handy Ebooks gelesen, es ist aber leider nicht so da meine und stunden vor dem Laptop sitza tue ich sowieso schon, da will ich nicht auch noch beim Lesen hineinstarren. Sobald das Ferialgeld im Haus ist kauf ich mir den neuen Kindl :DDD
      lg

      Löschen
    3. Supi, ja ich lass mir zum Bday auch einen schenken.^^ Und dann kann's losgehen. :)

      Löschen