Donnerstag, 27. August 2015

Rezension Elemental Assassin 04: Spinnenfieber von Jennifer Estep




  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (8. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Reihe: Ja  |  Band 4 von 14
  • Originaltitel: Tangled Threads

  • Kurzbeschreibung: Gin kennt sich mit Messern besser aus als mit Gefühlen. Dass nun ausgerechnet sie bei Geschäfttsmann Owen Grayson Schmetterlinge im Bauch hat wie ein pubertierender Teenager, hätte sie sich nie träumen lassen. Aber es ist eben nichts heißer als ein Mann, der sie so nimmt, wie sie ist - inklusive ihrer Vergangenheit, die immerhin dazu geführt hat, dass sie ziemlich mächtige Feinde hat. Und die haben es mal wieder auf Gin abgesehen. Nur haben sie diesmal eine Killerin angeheuert, die Gin das Wasser reichen kann.




    Meine Meinung:
    Ich könnte eigentlich bei jedem der Elemental Assassin Bücher das selbe schreiben. Jedes Buch begeistert mich immer wieder auf's Neue. Es fesselt, berührt und lässt mich die Luft anhalten. Wer noch nicht weiß, dass ich ein großer Fan der Autorin bin, kann es sich jetzt bestimmt denken. :D

    Nach kleinen einleitenden und wiederholenden Worten ist man im 4. Teil wieder voll und ganz bei der Auftragskillerin Gin Blanco. Immer näher kommen wir Gins Erzfeindin und größter Konkurrentin Mab Monroe, allerdings bekommt man sie diesmal kaum zu Gesicht. Dafür hat sie eine fähige Killerin eingestellt, die Gin erledigen soll und ihre Fähigkeiten ziemlich auf die Probe stellt. Ich mag es, dass es nie so aussieht als ob Gin die beste ist und jeden erledigen kann. Auch sie wächst mit ihren Aufgaben, muss nachdenken bevor sie handelt und erfährt auch mal Niederlagen.

    Außerdem entwickelt sie sich und ihre Fähigkeiten ständig weiter, sodass kein Stillstand oder Langeweile aufkommt und immer wieder neue Möglichkeiten offen stehen. Auch in der Liebe konnte ich diesmal Fuß fassen. Ich bin ja ein Fan von Donovan Cane, der Gin allerdings verlassen hat. Doch Owen Grayson hat sich langsam auch in mein Herz geschlichen, da er Gin so nimmt und liebt, wie sie ist. Mit Schwächen und unübersehbaren Stärken. Bei seinem Weihnachtsgeschenk ist sogar fast eine Träne gerollt, weil ich so gerührt war. :)

    Und am Ende überrumpelt mich immer wieder ein fieser Cliffhanger bzw. ein Überraschungsmoment, bei dem ich am liebsten SOFORT weiter lesen möchte. Aber ich muss wohl warten bis MÄRZ sogar diesmal. Schnief!

                                                            Fazit                                                               

    Jennifer Estep fesselte mich mit "Spinnenfieber" mal wieder von der ersten bis zur letzten Seite. Sie hat es einfach drauf. Neue Fähigkeiten, eine neue Liebe und starke Feinde zieren diesen 4. Band der Elemental Assassin Reihe. Ich will mehr!! 5/5 Punkte.


    Danke Piper!



    Die Reihe Elemental Assassin:
    9 weitere Bände folgen!





    Kommentare:

    1. Huhu Liss,

      Auch ich kann mich hier nur wiederholen in dem ich sage: eine super tolle Rezi die ich glatt so unterschreiben würde ;)
      Endlich wirst du auch ein Fan von Owen ;D
      Ich mag es auch, dass es nicht immer so aussieht als würde Gin gewinnen und wäre die Stärkste von allen. Das macht es viel interessanter und realistischer. Wieso dauert es noch so lange bis März? *schnief*

      Hab dich lieb :*
      Jenny

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey Jenny ♥

        juhu. :) Ja der Owen ist ja auch ein Lieber. Muss ich ja zugeben. ;)
        Kann mich gar nicht erinnern, dass es sooo ewig gedauert hat bis ein Folgeband kam. Dachte immer so im 3 Monatstakt oder höchstens 4. Aber das ist ja diesmal fast 1 ganzes Jahr. *mitdirheul*

        Kuss! ♥

        Löschen