Dienstag, 7. Februar 2012

Rezension Das Buch der Schatten: Magische Glut von Cate Tiernan


Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: cbt (18. April 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570380041
ISBN-13: 978-3570380048
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Originaltitel: Sweep 02 - The Coven





Kurbeschreibung:
Spannend, dramatisch, süchtig machend

Nichts ist mehr, wie es war in Morgan Rowlands Leben: Morgan ist eine Hexe – mächtiger als selbst Cal es je geglaubt hätte. Doch ein dunkles Geheimnis liegt über ihrer Herkunft – Morgan stößt auf Mauern des Schweigens, als sie in ihrer Vergangenheit forscht. Einziger Trost ist Cals Liebe zu Morgan. Kein Preis ist zu hoch dafür, nicht einmal der Hass ihrer besten Freundin Bree. Da macht Morgan eine folgenschwere Entdeckung: Sie findet eine Spur zu ihrer leiblichen Mutter, der mächtigen Hexe Maeve Riordan …
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
(Spoiler enthalten, da es sich nunmal um den 2. Band einer Serie handelt)
Das 2. Buch der Serie "Das Buch der Schatten" schließt an den Vorgänger an und es geht direkt weiter. Man ist sofort wieder mitten im Geschehen. Es liest sich nach war vor flüssig und sehr schnell und durch die geringe Seitenzahl schafft man das Buch rasch an 1 Tag. ;)

Morgan, unsere Heldin, macht sich sehr viele Gedanken um Cal, denn das letzte Buch endete mit einem ersten Kuss zwischen den beiden. Sie liebt ihn sehr und ist nach wie vor hin und weg von ihm. Doch er erwidert ihre Liebe und ist genauso fasziniert von ihr, wie sie von ihm. :) Man trifft viele alte Bekannte und Freunde und es werden noch mehr Personen in die Wicca Sache hereingezogen, die man nicht wirklich einordnen kann und die Neugier wecken.
Morgan's Eltern sind nach wie vor nicht begeistert von Wicca und als sie ein 2. Mal Morgans Bücher entdecken fängt alles an. Sie erfährt, dass sie adoptiert wurde, denn Morgan ist eine sehr mächtige Hexe, und dies geht nur, wenn die Eltern ebenfalls Hexen sind. So gerät das schier perfekte Familienleben der Rowlands ins Schwanken und man will wissen: Wer ist Morgan wirklich? Wer sind ihre Eltern und warum haben sie sich nie um sie gekümmert oder sie besucht? Nach 16 langen Jahren erfährt sie und auch der Leser die erschreckende Wahrheit und das macht das Buch sehr spannend. Ebenfalls sinkt das Verhältnis von Bree und Morgan immer weiter in den Keller und sie werden förmlich zu Feindinnen. Es ist sehr spannend, wie sich alles entwickelt, wie die Personen reifen, wie sie beginnen zu verstehen.

Am Anfang jeden Kapitels stehen Tagebucheinträge von einer bisher unbekannten Person, doch mit dem wachsenden Wissen, was Morgan erlangt, versteht auch der Leser, wessen Einträge das sind.

Mir hat das Buch sehr gefallen, allerdings finde ich konnte man einige Passagen erahnen. Ich werde mir auf jeden Fall den 3. Teil holen, der ja jetzt endlich erschienen ist. *_*
P.S.: Der Cliffhanger am Ende ist ganz schön fies. :D

4/5 Punkte

Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Von dem Buch habe ich bis jetzt noch gar nichts gehört. Aber es hört sich auf jedenfall gut an. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. ich bin von dem buch ziemlich enttäuscht und auch der zweite ist nicht grad besser

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh.^^ Ist ja nun auch nciht Jedermanns Sache. Macht ja nix. :)

      Löschen