Donnerstag, 23. Juli 2015

Rezension Mit dir durch die Nacht von Lina Forss und Niklas Krog



  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Coppenrath (Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Reihe: Nein
  • Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Kurzbeschreibung: Jack ist groß, gut aussehend und Sportler. Nach Weihnachten wird er bei einem spanischen Basketballteam probespielen. Josie ist ein Kind reicher Eltern und führt ein Leben in der High Society. Sie wird die Feiertage in L.A. verbringen und anschließend zurück nach London aufs Internat gehen. Als die beiden 18-Jährigen sich in einem Stockholmer Kaufhaus über den Weg laufen, prallen zwei Welten aufeinander. Doch obwohl Jack verwöhnte Mädchen nicht ausstehen kann und Josie von dem schlecht gelaunten Typen genervt ist, kommen sie sich näher. Und in nur einer Nacht erleben die beiden die aufregendsten Stunden ihres Lebens – voll von prickelnden Gefühlen, wilden Diskussionen über das Leben und der Gewissheit, dass sie sich schon am nächsten Morgen wieder trennen werden …



    Meine Meinung:
    "Mit dir durch die Nacht" ist so ein schönes, unscheinbares Buch, das nicht nur den Protagonisten eine lange, abenteuerliche Nacht beschert. Josie und Jack begegnen sich, als sie in den letzten Vorweihnachtstagen im Kaufhaus beide nach dem selben Schal greifen. Und dann entwickelt sich daraus eine Reihe unzähliger weiterer Begegnungen, bei denen sie sich Stück für Stück näher kommen.





    Da das Buch nur knappe 220 Seiten fasst, lässt es sich an einem schönen Abend gemütlich durchlesen. Beide Charaktere sind auf ihre Art charakterstark und das im genauen Gegenteil. Josie, das schöne, selbstbewusste, reiche High Society Mädchen und Jack, der in seinem Leben nichts lieber macht als Basketball zu spielen und sonst eher schüchtern und unscheinbar ist, hasst Mädchen wie Josi. Ja, eigentlich.

    Die Gespräche zwischen den beiden sind zunächst voller zynischer Bemerkungen und jeder will den anderen übertrumpfen und sich beweisen. Das war ziemlich lustig zu lesen. Seite für Seite kommen wahre Gefühle und wahre Welten, die aufeinander prallen, zum Vorschein und die Emotionen sprudeln nur so aus ihnen heraus.


    „Ich möchte dich küssen, wenn es ganz still ist, denn ich muss mich
    konzentrieren, damit ich es in Erinnerung behalte“, sagte Josie.

    Jedoch weiß man zu jeder Minute, dass am nächsten Morgen alles vorbei sein und Josie abreisen wird. Oder doch nicht? Mich hat diese Frage das ganze Buch über beschäftigt und ich war erst ruhig, als ich die letzte Seite gelesen habe. Es ist eine aufregende Nacht, in der so viel passiert, dass es eigentlich schon an Liebe grenzt. Sie reden so viel, sie gehen wieder und wieder auseinander und finden trotzdem immer wieder zusammen. 


                                                        Fazit                                                            

    Bei "Mit dir durch die Nacht" treffen Josie und Jack in einem Kaufhaus aufeinander und können sich die ganze Nacht nicht mehr voneinander trennen. Anfänglich neckende, zynische Gespräche bekommen Herz & wahre Gefühle und tiefe Emotionen werden mit jeder Seite weiter offenbart. Begleite Josie und Jack in einer aufregenden, langen Lesenacht! Absolute Leseempfehlung. 5/5 Punkte.


    Danke Coppenrath!


    Kommentare:

    1. Eine sehr schöne Rezension. Das Buch landet gleich mal auf meiner Wunschliste.

      lg Florenca ( geliebtes Buch)

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Florenca,
        danke dir! :) Vielleicht liest du es ja auch bald. ;)

        Liebste Grüße und ein ganz schönes Wochenende! ♥

        Löschen