Dienstag, 17. März 2015

Rezension Märchenhaft erwählt von Maya Shepherd

Format: Kindle Edition
Seitenzahl: 223 Seiten 
Reihe: Ja  |  Teil 1 von 3 
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung: Es war einmal ein Prinz namens Lean, der seit seiner Geburt mit dem schrecklichen Fluch lebte, dass sein erster Kuss eines Tages großes Unheil über das Königreich Chòraleio bringen würde. Nur seine wahre Liebe kann ihn retten. Die zwölf schönsten Mädchen des Landes werden bei einer großen Auswahl erwählt – eine von ihnen wird Prinz Lean heiraten. Doch bis dahin liegt noch ein langer Weg vor ihnen. Es gilt Prüfungen zu bestehen, die den Mädchen alles abverlangen werden. Wie weit sind sie bereit für ein besseres Leben und die Chance auf die große Liebe zu gehen? 


Quelle: Amazon  |  Maya Shepherd



Meine Meinung:
Ich saß ungelogen nachts um 0:30 Uhr im Bett und habe mir das Buch auf meinen Kindle geladen. Allerdings bin ich kurze Zeit später eingeschlafen, weil ich echt richtig müde war. Aber am nächsten Tag habe ich mit dem Lesen direkt angefangen. Der Anfang war für mich ziemlich holprig. Die Sprache war sehr zerstückelt und ein bisschen schwer zu lesen. Zumindest im Prolog. Danach war es viel besser. Ich weiß nicht, was bei den ersten Zeilen los war, aber das klang einfach nicht schön. Leider hatte ich vor einiger Zeit diese gaaanz alten Märchen geschaut und die Geschichte mit den goldenen Tellern, wobei einer fehlte, war dort ganz genau so. Ich finde das hätte man ein bisschen ändern können.

Genug der negativen Worte, der Rest bleibt nämlich sehr positiv. Es geht los mit den beiden Schwestern Heera und Medea, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Medea ist die jüngere, etwas hilflose, aber musikalisch begabte Tochter, die wunderwunderschön aussieht. Heera hingegen ist ein halber Kerl. Sie packt an, ist mutig, furchtlos und ist sich für keine Arbeit zu schade. Aber das wichtigste: Sie hat ein reines Herz! Durch einen sehr lustigen Auftritt werden die beiden Schwestern bei der Auswahl für Prinz Lean tatsächlich als eine der 12 Mädchen ausgewählt.

Dann kommen die Aufgaben. Das sind ziemlich trickreiche Aufgaben und endlich nicht mehr so offensichtliche. Ich habe auch immer selber überlegt, wie man sie lösen könnte und habe öfter gedacht, sie sind gar nicht lösbar, sondern man muss um die Ecke denken und sie anders lösen. Das hat sich die Autorin wirklich schön ausgedacht. Eine Aufgabe von Medea allerdings fand ich ein bisschen aneinandergereiht erzählt, weil sie viel und schnell herumreist und Aufgaben erledigt. Da hätte man evtl. das ganze kürzer gestalten oder schöner ausschmücken können. Nichtsdestotrotz sind die Ideen, so märchenhaft, echt richtig toll.

Dazu auch immer diese umschreibende, liebevolle Schreibstil. Das liest sich manchmal wie ein Gedicht. Ich hatte auch das Gefühl, dass mehrere Märchen da drin versteckt waren, aber vielleicht habe ich mich auch getäuscht. Auf jeden Fall hat man sich neue Märchen ausgedacht, neue Geschichten, neue Legenden mit viel Herz und Liebe.

                                           Fazit                                               

Mit "Märchenhaft erwählt" hat die Autorin ein neues Tor zur Märchenwelt geöffnet. Der poetische Schreibstil und die zwei ganz unterschiedlichen Schwestern bringen viel Liebe und Herz in das Buch. Wer in eine andere liebevolle Welt entführt werden möchte, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen! 4/5 Punkte.


Kommentare:

  1. Das Buch habe ich mir vor kurzem auch als Ebook gekauft. Schönes Fazit! Ich bin auch schon gespannt, ob es mir genauso gut gefällt wie dir.

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      der Anfang ist etwas holprig, aber dann wird es gut! :) Bin auch gespannt, wie es dir gefällt.
      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  2. Schöne Rezension!
    Das Buch steht derzeit noch auf meiner Wunschliste, möchte es aber auf jeden Fall auch bald lesen =)

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die kleinen Beträge der eBooks verleiten mich immer zum Kauf. :D Ich würde es dir empfehlen, wenn du auf Märchen stehst! :)

      Liebste Grüße <3

      Löschen
  3. Hallo,
    danke schön für die tolle Rezi. Ich liebäugle ja schon länger mit dem Buch und würde es furchtbar gerne haben. Deine Rezi hat dazu beigetragen, dass ich es noch lieber haben möchte... Dafür hab ich dir auch gleich mal ein FB Like geschenkt, damit ich in Zukunft mehr von dir lese.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sabrina,
      danke dir! Hat auch sehr Spaß gemacht das Buch zu lesen. :) Als eBook ist es gar nicht so teuer.
      Allerliebsten Dank für den Like, war auch direkt mal bei dir vorbeischauen. :)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen