Montag, 7. März 2016

Rezension Du und ich? Ohne mich von Kristi Cook

Taschenbuch: 288 Seiten 
Verlag: cbj (8. Februar 2016) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Nein 
Empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren 
Originaltitel: Magnolia 

Kurzbeschreibung: Romeo und Julia hatten ein schweres Los mit ihren aufs Blut verfeindeten Familien. Aber andersherum ist es auch nicht einfach: Die Eltern von Ryder und Jemma verstehen sich großartig, seit Generationen sind die Familien befreundet. Und ihre Sprösslinge scheinen wie füreinander geschaffen. Finden ihre Eltern. Ryder und Jemma sind allerdings ganz anderer Meinung. Die beiden können sich nicht ausstehen und versuchen verzweifelt, den Kuppelversuchen der Eltern zu entgehen. Insofern ist es eine doppelte Katastrophe, als ein Hurrikan die beiden von der Außenwelt abtrennt …




Meine Meinung:
Meine Romeo und Julia Leidenschaft hat wieder zugeschlagen. Nur diesmal sprüht pure Harmonie zwischen den zwei Familien. Sie machen wirklich alles zusammen. Feste feiern, Ferien verbringen, Essen, auf die selbe Schule gehen. Und die Eltern von Ryder und Jemma haben ihre gemeinsame Zukunft quasi schon verplant. Jetzt müssen sie sich nur noch lieben. Und das wird schwierig. Denn die beiden können sich überhaupt nicht ausstehen.

Bombastische Storykonstellation, die mir sofort gefallen hat. Das mit dem Hass zwischen Jemma und Ryder fand ich allerdings nicht soo stark. Sie haben halt nur miteinander geredet, wenn sie unbedingt mussten. Ansonsten lief da nicht wirklich viel. Dabei ging der Hass auch irgendwie einseitig von Jemma aus. Ich fand, dass Ryder immer nur auf ihre Sprüche konterte, was ja auch verständlich war. Trotzdem war es süß anzusehen, wie ihre Eltern immer versucht haben die beiden zu verkuppelt und wie lustig sie darauf reagierten.

Doch auch die Annäherung während des Sturms hat mir echt gut gefallen. Ich mag es, wenn Protagonisten abgeschieden sind und nur ein begrenzter Raum zur Verfügung steht. So mussten sie sich vieles teilen und miteinander klar kommen. Und ENDLICH sprechen sie sich aus und alles scheint anders als bisher angenommen. Wer den ersten Schritt macht bzw. seine Gefühle preisgibt mag ich gar nicht so sagen, aber es war so süß. Die beste Szene war, als Ryder sich vor Jemma auszog und sie ihn angeschmachtet hat. :D Auch wenn sie es nicht zugeben wollte, hehe.

Das Ganze entwickelt sich dann noch dramatisch weiter und tödliche Folgen drehen alles nochmal um. Das hat den letzten Kick verschafft, den das Buch dann nötig hatte. Das Ende war natürlich von Anfang an klar, doch der Weg war sehr außergewöhnlich und schön anzuschauen. Es kann vieles so einfach sein, wenn man sich mal gemeinsam hinsetzt und redet. Das merken die Protagonisten aber auch immer erst am Ende. :D

                                                       Fazit                                                                

"Du und ich? Ohne mich" war für mein Romeo und Julia Herz natürlich ein Augenschmaus. Die Konstellation zweier Familie, die quasi schon die gemeinsame Zukunft der beiden Kinder verplant hat und sie ständig damit nervt, war lustig anzuschauen. Und auch die Annäherung von Jemma und Ryder ließ mein Herzchen höher schlagen. Allerdings war der Hass der beiden nciht so wirklich spürbar, sodass eigentlich erst etwas entstand anstatt Feindschaft abzubauen. 4,5/5 Punkte.

Danke cbj!


Kommentare:

  1. Und wieder landet ein Buch auf meiner Wunschliste xD
    Ich hatte das Buch gar nicht auf dem Schirm, deine Rezension hat mich aber definitiv überzeugt. Mal sehen, wann es bei mir einzieht =)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny. :)
      Das freut mich. :) Danke! Und gerne. Wenn es dir dann noch gefällt, bin ich noch glücklicher. :D

      Liebste Grüße! ♥

      Löschen
  2. Hallo Liss,

    ahh um dieses Buch schleiche ich nun schon länger rum - die Inhaltsangabe klingt so toll! Das Buch wird vermutlich doch recht bald auf meinem SuB landen. :)

    Danke für die Rezension. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna. :)
      ja man weiß immer nicht so recht bei solchen Büchern. Aber es hat mich echt gut unterhalten. ;)

      Viele liebe Grüße!

      Löschen