Dienstag, 6. Mai 2014

Rezension Die Bestimmung 03: Letzte Entscheidung von Veronica Roth





  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: cbt (24. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • Reihe: ja | Teil 3 von 3
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Divergent 3 - Allegiant

  • Kurzbeschreibung: Die Lüge hinter dem Zaun holt Tris und Four ein Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ... Der atemberaubende Abschluss der Trilogie.

    Quelle: cbt



    Meine Meinung:
    Nachdem der 2. Band bei mir eher auf Missfallen gestoßen war, hatte es das Finale noch einmal in sich. Ich habe vor dem Lesen von Freunden oder Rezensionen im Internet unheimlich gespaltene Meinungen gehört. Die meistens Rezensionen fielen auch eher nicht so gut aus, weshalb ich schon sehr geringe Erwartungen hatte, da mir der 2. Band schon nicht mehr gefiel. So machte ich mich auf einiges gefasst, doch ich war echt positiv überrascht.

    Zunächst einmal als positiv zu vermerken sind die zahlreichen Erklärungen. Oh was habe ich gelitten, weil ich immer nicht verstanden habe, worin der Sinn liegt. Alles wird verständlich und aufschlussreich erklärt und gut begründet. Und das auch für Leute, die in dem Gebiet nicht so viel Ahnung haben, würde ich meinen. Ich mag es gar nicht gerne, wenn irgendwas aus der Luft gegriffen wird und sich der Leser damit abfinden muss. Deshalb Hut ab vor Frau Roth.

    Der zweite Punkt waren die supervielen Kämpfe. Im Auftakt war es noch ok, aber im zweiten schon echt unrealistisch, was Tris und Tobias alles aushalten mussten und konnten. Nie hatten sie eine Pause. In diesem Band wird viel geredet oder auch wenigstens mal versucht zu reden, doch natürlich auch wieder Hand angelegt.  Die Kampfszenen nahmen aber nicht Überhand und fanden dort ihren Einsatz, wo sie notwendig waren. Fand ich richtig gut und hat die Spannung immer gut aufrechterhalten.

    Ich will jetzt nicht SPOILERN, also bitte diesen Abschnitt überlesen !
    Das Realistische kam noch mehr zur Geltung, als es zahlreiche Opfer und Verletzungen gab. Leute sterben und Leute erleiden permanente Verletzungen, wie z.B. dass sie im Rollstuhl landen. Der Krieg ist schmerzhaft und erfordert Opfer und Leid. Ich will nicht sagen, dass es mir gefällt, wie alles vonstatten geht, aber es ergibt durchaus seinen Sinn und ist vollkommen nachvollziehbar, weshalb ich auch das Ende nicht als so schlimm empfinde. Aber das ist wie gesagt sehr subjektiv zu werten.

    Die Entwicklung und Beziehung zwischen Tris und Tobias hat mir ebenfalls gefallen. Irgendwann liegen die Nerven blank und es geht ums eigene Wohl und eigene Überleben. Man trifft Entscheidungen, die vielleicht nicht immer gut für andere sind und eventuell auch nicht nachvollziebar, aber es liegt in der Natur des Menschen Fehler zu begehen und Fehler zu verzeihen. Und genau diese Einstellungen hat die Autorin wundervoll zum Ausdruck gebracht.

    Fazit                                                                                                                                                                           

    "Die Bestimmung: Letzte Entscheidung" ist hart, aber fair, darüber lässt sich sichtlich streiten. Viele Erklärungen und endlich weniger Kämpfe haben dem finalen Band eine gute Balance und Spannung verliehen. Für mich ein würdiges und vor allem realistisches Ende, welches mir aber auf jeden Fall im Gedächtnis und auch im Herzen bleiben wird. 4/5 Punkte.

    Danke cbt !

    Kommentare:

    1. Huhu!
      Eine wirklich tolle Rezi! Bin selbst gerade mit dem Buch fertig geworden und sehe es genauso wie Du:) Der Teil ist wieder wesentlich besser als noch Band 2!

      LG, Claudia

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Schön, dass es nciht nur negative Meinungen zum 3. Band gibt. :) Danke dir.
        LG.

        Löschen