Mittwoch, 25. September 2013

Rezension Loving von Katrin Bongard




  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 496 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 219 Seiten
  • Verlag: Red Bug Books (17. Mai 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

  • Kurzbeschreibung: Eine moderne Liebesgeschichte. Intelligent und leidenschaftlich. Stolz & Vorurteil reloaded 
    Mit dem Partyleben an der Schule hat Ella nicht viel zu tun, lieber liest sie und bloggt über Bücher. Als sich ihre beste Freundin Zoe in Luca, den Casanova der Schule, verliebt, kann sie das nicht verstehen- bis sie ihn näher kennenlernt und feststellt, dass er nicht nur extrem attraktiv, sondern auch intelligent und sensibel ist. Sich nicht zu verlieben - einfach unmöglich.


    Quelle: Red Bug Books


    Meine Meinung:
    Ich liebe Stolz & Vorurteil und ich liebe moderne Aufmachungen. So konnte es nicht anders kommen, als dass ich dieses Buch ebenfalls liebe. Das wohl Besonderste und für mich auch Tollste an dieser Geschichte ist Ella. Im Prinzip ein Ebenbild von mir. Sie liest gern, sie bloggt über Bücher, ist selten auf Partys, mag Vampire Diaries, sie hat sogar schlechte Augen. :D Zum Glück vertrage ich Kontaktlinsen. Da schon sooo viele Gemeinsamkeiten vorhanden waren, konnte ich sie bereits von Anfang an tief in mein Herz schließen und hab sie auch jetzt immer noch sehr gern.

    Ella verkörpert somit ein normales Durchschnittsmädchen,welches sich auch manchmal fragt, ob sie zu viel vorm Computer sitzt und einfach mal raus sollte. Ihre Entwicklung war groß, aber auch etwas schnell. Dass sie sich anders kleidet und sich anders fühlt, mit anderen Augen sieht, nachdem sie sich ihre Augen hat lasern lassen und nun keine Brille mehr trägt, kann ich gut nachvollziehen. Es gibt kleine Anschubser, nach denen es manchmal einfach klick macht. Allerdings macht sie nun auch jede Woche häufig Sport und liest kaum noch. Sie verändert sich ein klein bisschen zu crass.

    Luca war für mich ebenfalls ein Junge, den man einfach nicht versteht, genauso wie Männer im Allgemeinen. :D Aber es ist ja nun wirklich so. Man fragt sich: wieso schreibt er jetzt nix mehr? Was ist passiert? Was habe ich gemacht? Habe ich was falsch gemacht? etc. Und man versteht es erst, wenn man sich endlich mal überwindet und miteinander redet. Ich konnte mit Ella mitfühlen, habe mit ihr gelitten, gelacht und vielleicht auch ein bisschen geliebt. Luca ist ein Kerl zum Verlieben. Da verstehe ich Ella voll und ganz.

    Auch der Ablauf des Ganzen war realistisch dargestellt, Schritt für Schritt und absolut nachvollziehbar. Alle Fragen, die man sich während des Lesens gestellt hat, wurden irgendwann beantwortet. Die Autorin hat es geschafft, mir auf 219 Seiten Liebe, Gemeinschaft, Humor aber auch Angst, Aufregung und Unverständlichkeit gefühlvoll zu vermitteln und mich durchleben zu lassen. Mit einem Schmunzeln auf den Lippen, einem Fragezeichen auf dem Kopf und einer Träne im Auge habe ich dieses Buch binnen 2 Tagen durchgelesen.

    Fazit                                                                                                                                                                

    Loving ist ein Buch voller Gefühl, voller Liebe und Hoffnung, aber auch gespickt mit Stolz und Vorurteilen. Der Leser begleitet zwei charakterstarke Jugendliche durch die Höhen und Tiefen auf dem Weg die Liebe zu finden. 4,5/5 Punkte!

    Liebsten Dank an Red Bug Books !


    Kommentare:

    1. Von dem Buch habe icih grade auf ienem anderen Blog gelesen XD Ich finde das Klischee mit dem bloggen etwas heftig, aber naja :-) Und das Cover ist gruslig. Rote Schrift auf schwarzem Grund geht gar nich....

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ja das rote ist echt etwas doof zu lesen, dass stimmt wohl. Hatte es auf dem Kindle, da hatte ich das Cover nicht immer vor Augen. Ach naja, gibt nunmal in der heutigen Zeit echt richtig viele Blogger.;)
        Liebe Grüße, Liss ♥

        Löschen