Donnerstag, 26. September 2013

Blogtour "Loving" von Katrin Bongard - Tag 4

Liebste Leser,

einen wundervollen Donnerstag wünsche ich euch! :)

schon 3 Tage durftet ihr etwas über den New Adult Roman LOVING von Katrin Bongard erfahren.


Der gestrige Beitrag mit einem kurzen Lesekapitel bei


hat euch hoffentlich gefallen und Lust auf das Buch gemacht. :)


________________________________________________________________________

Doch all die Charaktere, die Geschichte und das wundervolle Buch wären nicht zustande gekommen,
wenn Frau Katrin Bongard es nicht geschrieben hätte.
Aus diesem Grund habe ich die Ehre euch mithilfe eines kurzen Interviews die Autorin vorzustellen..

Quelle: Red Bug Books
(c) Katrin Bongard


Als kleine Einführung ein paar knappe Fakten aus ihrem Leben (Quelle: Red Bug Books & Katrinbongard.de):
• Beruf: Malerin, Autorin  
• Geboren in Berlin (West) 
• studierte an der FU Berlin Kunstgeschichte und Ev. Theologie 
• später von Berlin nach Potsdam gezogen 
• gearbeitet als Graphikerin, 
• Drehbuchautorin, 
• Texterin
• Immer geblieben: freie Künstlerin
• seit 2012 mit Uwe Carow Red Bug Books ebook Label

Ihre eigene Homepage findet ihr HIER!
Mit noch viel viel mehr Romanen! ;)

(c) Katrin Bongard


________________________________________________________________________

Nun zum Interview: Das allerwichtigste schon vor dem Lesen ist der Inhalt des Buches. Aus diesem Grund wollte ich wissen:

Worum geht es in Deinem Buch Loving und wie würdest Du unentschlossenen Käufern das Buch schmackhaft machen?
Katrin: Unentschlossene Käufer (ich habe tatsächlich als Studentin mal in einem Laden mit Kinderbüchern gearbeitet) würde ich sagen: 
Ich habe Loving mit großer Entspannung und Freude geschrieben. Wenn du beim Lesen vor allem Entspannung, Ablenkung und ein gutes Gefühl suchst. Greif zu, es ist eine süße Geschichte und du wirst deinen Spaß haben.
Leser, die etwas mehr Tiefgang mögen, würde ich sage: Das Buch hat an vielen Stellen einen "doppelten Boden " und intelligente, offene und aufmerksame Leser werden  ihre Freude daran haben und gut unterhalten werden.



Woher stammt die Idee die Geschichte auf der Vorlage von Jane Austens "Stolz und Vorurteil" aufzubauen?
Katrin: Ich liebe Jane Austen. Ich mag, dass sie es geschafft hat, "Frauenliteratur" Ansehen zu verschaffen. Die Geschichten sind oberflächlich betrachtet Liebesgeschichten mit Happy End, aber dann ist da so viel mehr. Ein intelligenter Blick auf die sozialen Verhältnisse ihrer Zeit, Familie, Recht von Frauen und dann hat sie diese Fähigkeit, absolut authentische Charaktere zu erschaffen. Und der Humor, subtil und eben auch sehr schlau. Ella ist für  mich eine Jane Austen Heldin. Zu intelligent für das dumme: ich-suche-(nur)einen-Mann-Spiel, aber doch auch auf der Suche nach Geborgenheit. Die Verhältnisse sind heute natürlich anders als zu Austens Zeiten, daher hat mir gefallen, das Ella und Luca die männliche und weibliche Rolle tauschen. Die Ideen kommen mir beim Nachdenken über die Geschichte, die Charaktere. Das ist ein kreativer Prozess, nichts Ausgedachtes.



Bist Du auch eine hoffnungslose Romantikerin?

Katrin: Nein. Ich meine, ich liebe schöne Situationen und Kerzen und Musik und eine schöne Atmosphäre, aber ich lasse mich nie davon wegtragen. Dafür bin ich mit einem Romatiker verheiratet, ich mag es, wenn Männer romantisch sind.



Quelle: Red Bug Books


Ich habe mich während des Lesens oft wiedergefunden und musste bei einigen Szenen wirklich schmunzeln. Was ist Deine Lieblingsszene?
Katrin: Meine Lieblingsszene *ahem* ist die, wo Luca Ella verführt und dann nach einem Kondom sucht. Sie hat für mich alles, was eine gute Szene zwischen einem Liebespaar ausmacht: Humor, Verantwortung, Liebe, Gemeinschaft.



Wenn Du dich mit einem der Charaktere im Buch vergleichen müsstest, welcher wäre es und wieso?
Katrin: Na ja, ich bin Ella. Oder war es zumindest eine lange Zeit meines Schülerlebens. 




Die Protagonistin Ella ist eine leidenschaftliche Bloggerin, besitzt einen SUB und freut sich auf die Buchmesse. Möchtest Du damit Bloggerinnen und Blogger ermutigen und danken oder ein bisschen darauf hinweisen, dass es noch Großes, Schönes außerhalb der Bücherwelt gibt, das es zu erkunden gibt?
Katrin: Also ich finde es großartig, dass Bücher zu einem Austausch über Bücher führen und damit zu einem Austausch über Geschichten und Gefühlen. Das ist es, was die Bloggergemeinschaft so besonders macht. Der Austausch macht die Sache zu etwas Besonderen, nicht die hohen SUBs oder die Sternchenrezensionen.



Quelle: Red Bug Books


Du hast dir mit Red Bug Books und einigen Kollegen einen kleinen eBook Verlag, aber auch ein Print-Label aufgebaut. Wie kam es dazu und ist es schwierig so etwas auf die Beine zu stellen?
Katrin: Ich habe schon vieles gemacht/gearbeitet/angefangen, aber Red Bug Books hat sofort gepasst. Alle, die dort mitmachen haben ihren Spaß, wir hören einfach nicht auf, uns Dinge zu überlegen und täglich haben wir neue Ideen. Ein Glücksfall. War es schwer? Nein, eigentlich haben wir dauernd Glück, treffen immer im richtigen Moment die richtigen Leute. Und wir entwickeln uns natürlich ständig weiter. Da haben die Blogger sicher einen großen Anteil dran, da wir vieles aufgrund von Rückmeldungen verbessern.




Du warst sowohl Drehbuchautorin als auch Grafikerin und begeisterst nun als Autorin die vor allem jungen Leser. Wie kam es dazu? Wolltest Du schon immer Autorin werden und weshalb bezeichnest Du dich als freie Künstlerin?
Katrin: Ich wollte schon immer Malerin werden, schon als Kind. Aber ich komme aus einer Akademikerfamilie und Studium und Lesen, das gehörte dazu. Also bin ich mit Büchern und Schreiben aufgewachsen. Freie Künstlerin, weil ich nie angestellt war und glaube, dass die Kunst, wenn sie gut sein soll, frei sein muss. Daher würde ich mir auch nicht vorschreiben lassen, was ich schreibe oder male. Als ich meine Kinder bekommen hatte, war es schwieriger ins Atelier zu gehen und so bin ich vom Malen zum Schreiben übergegangen, allerdings mit dem gleichen Anspruch. Nachdem ich Drehbücher geschrieben hatte, kam dann ein gewisser Pragmatismus zum Schreiben dazu, den habe ich genutzt, um Bücher zu schreiben, die dann auch verlegt werden. Aber in mir schlummert immer der kleine Rebell, der etwas Neues erfinden will, den ganz großen Roman schreiben will, das ultimative Buch.



______________________________________________________________________

Ich hoffe euch hat das Interview genauso sehr gefallen, wie es mir gefallen hat zum allerersten Mal ein Interview durchzuführen. Mir hat LOVING sehr gefallen (HIER findet ihr meine Rezi). 
Verliebt euch und lest das Buch! :)


Und natürlich gibt es wie im vorigen Beitrag schon angekündigt diese tollen Sachen zu gewinnen:




1x Hoodie (ein kuschliger Sweet Pullover)
1x Tasse 
3x T-Shirt 
und 7 Bücher

Wie könnt ihr eines der Dinge gewinnen?
Schreibt einen Kommentar unter diesen Beitrag. Wie er euch gefallen hat, ob ihr schon andere Bücher von Katrin gelesen habt oder was ihr vielleicht sonst noch gerne wissen möchtet. :)
Egal was. ;)

Wie lange?
Ihr habt Zeit bis heute Abend 23.59 Uhr. Am 27. werde ich einen Gewinner ziehen, der
dann in einen Lostopf mit all den anderen Gewinnern der anderen Beiträge kommt
und die Chance auf eines der Gewinne haben wird, bzw schon hat, aber nicht weiß was er bekommt. ;)



Morgen geht's auch schon weiter mit dem nächsten Beitrag von


mit einem nächsten Kapitelauszug!
Schaut rein!

Und liebsten Dank für's Lesen.
Liebsten Dank ebenfalls an Red Bug Books, an Randy, Katja und Katrin für eine wundervolle Tour! ♥


Eure Liss





Kommentare:

  1. Hay tolles Interview <3 also ich habe von ihr flying moon und lasse gelesen die mi beide sehr gut gefallen haben und ich habe große Lust mehr von ihr zu lesen

    Lg Pia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    nettes Interview alle mal. Ich habe von der Autorin auch schon "Flying Moon" nette Geschichte um Schauspieler und ihren Lebensbereich.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und finde das Interview super interessant. Ich kenne die Bücher der Autorin bisher noch nicht, aber ich hab schon die Bücher Flying Moon, Loving, Kissing und Playing auf den Wunschzettel gepackt.

    LG Binchen84
    www.binchensbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Wirklich ein schönes Interview. :) ich habe leider noch kein Buch von der Autorin gelesen. Du hast mich jetzt aber sehr gespannt darauf gemacht. :)
    Liebe Grüße,
    Julie
    paperwings[at]live.de

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Interview! Da hast du Katrin aber mit tollen Fragen auf den Zahn gefühlt! :)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :)
    Das Interview hat mir und meiner Tochter sehr gut gefallen! Vielen Dank dafür!
    Wir haben von dieser Autorin bereits mit großer Begeisterung "Flying Moon" und "Rocco" gelesen. Auf unserer Unbedingt-noch-lesen-Wunschliste steht "Er ist der Freund meiner Freundin" und "Loving" :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Liss,

    das ist wirklich ein tolles Interview. Deine Fragen sind originell und erzählen doch ziemlich viel (aber nicht zu viel) vom Buch :) Ich wusste ja noch gar nicht, dass die Protagonistin auch ein Bücherjunkie ist, das macht mir das Buch gleich noch lesenswerter.
    Von Katrin Bongard hab ich schon "Flying Moon" gelesen und wollte eigentlich auch an dieser Blogtour teilnehmen, was mir dann aber aus Zeitgründen leider nicht möglich war. Vielleicht gewinne ich das Buch ja hier, das würd mich wirklich total freuen :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    danke für das tolle Interview :)
    Ich würde mich riesig über einen der Gewinne freuen,vorallem über das Buch^^
    LG
    Annika
    book-97@web.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liss! :)
    Die Blogtour ist so schön!! :)
    Das Interview hat mir total gut gefallen, ich finde es super, das das Buch auf "Stolz und Vorurteil" basiert. :)
    Ich kenne noch gar kein Buch von Katrin Bongard, wuerde mich aber total freuen das Buch oder einen der anderen tollen Preise zu gewinnen! :)
    Liebe Grüße,
    Hannah
    hannahsophie.jaeger@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Hi Elisabeth. Goood work, sehr abgefahren, dein Beitrag! All the best Randy :))

    AntwortenLöschen
  11. Ein sehr schönes Interview! Ich hatte mich schon richtig darauf gefreut und es ist Dir wirklich gut gelungen.
    Ich glaube, mir würde da gar nicht so richtig einfallen, was ich fragen soll. Allerdings habe ich das Buch auch noch nicht gelesen. Neugierig macht es auf jeden Fall. Ich liebe Jane Austen und mag es sehr gern, wenn Autoren ihre Stoffe aufgreifen.

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich das jetzt lese, bin ich erstaunt, was du mir alles entlockt hast! Manchmal muss einem jemand Fragen stellen, damit man sich selber besser versteht ... aber nun, das wirst du als angehende Psychologin vermutlich am besten wissen^^

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für all die lieben Kommentare. :))
    Freut mich, dass Euch das Interview gefallen hat.
    @Katrin: Hehe, wenn dann war es unabsichtlich, aber vielleicht merke ich das gar nicht mehr. :D Sind auf jeden Fall echt tolle Antworten, die einem Hunger aufs Buch machen! :)
    LG.

    AntwortenLöschen