Dienstag, 9. April 2019

Rezension Du bist der Liebe nicht egal von Kasie West

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 304 Seiten 
Verlag: HarperCollins ya!; Auflage: 1 (1. März 2019) 
Reihe: Nein 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Mit anderen Menschen zu sprechen, zählt nicht zu Kates Lieblingsbeschäftigungen. Daher ist sie auch nicht begeistert, dass sie die Podcast-Sendung in ihrer Highschool moderieren soll. Plötzlich sitzt sie hinter dem Mikrofon und gibt anderen Ratschläge. Überraschenderweise ist sie sehr gut darin, anderen bei ihren Problemen zu helfen. Doch als »Mr. Looking for Love« sich in der Show meldet und nach Tipps in Herzensdingen fragt, wird es kompliziert. Denn auf einmal steckt Kate mittendrin im Liebeschaos und merkt, wie schwer es ist, die eigenen Ratschläge zu befolgen und vor allem, auf sein Herz zu hören.


Meine Meinung:
Nachdem ich sehr lange gebraucht habe, die Bücher von Kasie West zu lesen, kann ich inzwischen gar nicht mehr genug davon bekommen. Ihre Geschichten haben neben der klassischen Liebesgeschichte immer noch ein gewisses Extra dabei. In diesem Buch waren es die Podcasts, auf die ich mich immer wieder gefreut habe.

Ich kann Kate so gut verstehen. Auch ich würde es mich nicht trauen, einen Podcast - und dann auch noch live - zu moderieren und Tipps zum Thema Liebe zu geben. Ich konnte mich dabei so gut in sie hineinversetzen. Doch man wächst mit seinen Aufgaben und Kate  schlägt sich mit Hilfe ihrer Mitsprecherin sehr gut - und Kate finden Gefallen daran. Spannend ist dabei der mysteriöse Anrufer, der ein Mädchen kennengelernt hat und nach Tipps fragt, wie er mit ihr umgehen und sie zum Ball einladen soll.

Die ganze Geschichte nimmt immer weiter ihren Lauf und am Ende kommt der Knall und man ist ein bisschen überwältigt. Kasie West weiß den Leser ans Buch zu fesseln und auf romantische Weise Spannung zu formen. Man erinnert sich sehr gerne an seine eigene erste Liebe und die Probleme zurück, die man mit 16 hatte. Es macht Spaß mit Kate und ihrer Freundin Alana mit zu fiebern und so eine erste Liebe ein weiteres Mal zu erleben.

                                                       Fazit                                                                 

Ich möchte noch so viel mehr von Kasie West lesen. Bitte hör nie auf zu schreiben! ;) 5/5 Punkte.


Danke HarperCollins!

Kommentare:

  1. Ich kann dir nur zustimmen! Kasie Wests Bücher sind immer wieder toll, hab bisher zwei oder drei gelesen und war jedes Mal begeistert. Man wird wirklich in die eigene Teeniezeit zurückversetzt und verliebt sich zum ersten Mal :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du, jaaaa genau!
      Zum Glück schreibt sie so schnell und viel :D

      Löschen