Samstag, 13. August 2016

Rezension Paris, du & ich von Adriana Popescu

Broschiert: 352 Seiten 
Verlag: cbj (25. Juli 2016) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Nein 
Empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren 

Kurzbeschreibung: Romantik pur hatte sie geplant – eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss die sechzehnjährige Emma feststellen, dass Alains »Emma« inzwischen »Chloé« heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhandengekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art. Paris für Entliebte – mit Chillen auf Parkbänken, Karussellfahren auf alten Jahrmärkten, stöbern in schrägen Kostümläden. Doch ob das klappt: sich in der Stadt der Liebe NICHT zu verlieben?



Meine Meinung:
Das erste Buch von Adriana Popescu war direkt ein Volltreffer und ich denke, dass dem noch viele weitere folgen werden. Emma und Vincent sind zwei Charaktere, die ich sofort in mein Leserherz geschlossen habe. Beide sind enttäuscht von der Liebe und suchen ihr Glück in der Stadt der Liebe. :D Irgendwie total ironisch .. und romantisch! 

Was mich am meisten verzaubert hat, waren die vertraulichen Gefühle, die man nach nur wenigen Seiten mit den Protagonisten teilt. Man kennt Insider und Sprüche, Vorlieben und Lieblingsorte der beiden als wären es die eigenen. Es ist als wäre Emma deine beste Freundin und erzählt dir ihre Liebesgeschichte. Natürlich mit Happy End! Die Gespräche zwischen den beiden sind ebenso witzig wie süß anzusehen. Auch wenn ich von Anfang an wusste, dass diese beiden mit einander die große Liebe finden, so war der Weg dahin irgendwie schöner als das Ziel. Das Ziel ist auch toll, aber ich erlebe es nicht oft, dass mir auch der Weg so wunderbar gefällt. Und das macht das Buch für mich zu etwas Besonderem.

Ein weiteres Highlight stellen Emmas Briefe an Paris dar. Nach jedem Tag schreibt sie an die Stadt Paris einen Brief. Ihre Gedanken, Gefühle und was sie erlebt hat. Dabei achtete sie auch auf kleine Dinge. Sie will Paris erleben, wie ihre Buchhelden es erlebt haben. In seiner ganzen Pracht und mit viel Gefühl, wie beispielsweise in ruhigen Cafes, malerischen Vierteln oder kleinen Buchläden. Schickes Restaurants liegen ihr nicht. Die Liebe zur Stadt ist mindestens genauso deutlich geworden wie die zu Vincent und das weckt den Wunsch sofort ein Zugticket zu kaufen. :D

                                                       Fazit                                                                   

"Paris, du & ich" von Adriana Popescu in eine Ode an Paris und seine liebevollen Ecken und klassischen Cafes. Aber auch die Liebe zwischen Emma und Vincent war vor allem in der Entwicklung süß anzusehen, sodass das Ziel von weitem zwar schon klar zu sehen, der Weg dahin aber mindestens genauso toll zu lesen war. Das wird nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein. 5/5 Punkte.

Danke cbj!

Kommentare:

  1. Was für eine sommerlich-schöne Rezension zu 'Paris, du & ich'.
    Wie schön, dass die Geschichte von Emma & Vincent dir so schöne Lesestunden geschenkt hat. Das freut mich riesig!
    Liebe Grüße,
    Adriana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Adriana,
      vielen lieben Dank für das Kommentar. :) Ich freue mich, dass dir meine Rezension gefällt. Es war ein wirklich tolles Buch. Perfekt zum Sommer. Vielen Dank dafür. :)

      Ganz liebe Grüße,
      Liss!

      Löschen
  2. Liebe Liss,
    ich freue mich so sehr, dass dir das Buch gefallen hat. Ich glaube "Paris du und ich" ist wirklich eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich habe das Setting so genosssen und war einfach unglaublich verliebt in Vincent. Ein so wunderschönes Buch, dass ich es immer und immer wieder empfehle.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lotta,
      ja ich muss dir Recht geben! :) Es passt perfekt zum Sommer oder Urlaub, zur Liebe, einfach immer.

      Viele Grüße zurück!

      Löschen