Sonntag, 9. August 2015

Rezension Kissing von Katrin Bongard





  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch (1. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Reihe: Ja  |  Teil 1 von 3
  • Empfohlenes Alter: 16 - 16 Jahre

  • Kurzbeschreibung: Emmy ist wie Jane Austens Emma eine leidenschaftliche Kupplerin. Ihr neuestes Opfer: ihr bester Freund Julian. Der steht auf Jungs, und als Emmy den attraktiven Noah entdeckt, glaubt sie den perfekten Kandidaten gefunden zu haben. Doch Noah interessiert sich viel mehr für Emmy und scheint auch nicht der Sunnyboy zu sein, für den sie ihn hält. Aber vielleicht ist genau das der Grund, warum sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen fühlt ...

    Quelle: Oetinger  



    Meine Meinung:
    Katrin Bongards Bücher zu lesen fühlt sich für mich immer so an, als ob ich in einer früheren Geschichte von mir selbst lese. 

    Auch in Kissing glich mir die Protagonistin wieder unfassbar stark. Junge Psychologiestudentin, die gerne Freunde verkuppelt. Ich bin zwar so gut wie fertig mit meinem Studium, doch ich erinnere an sinnlose, ellenlange Vorträge, bei denen jeder eingeschlafen ist und vor allem: das lästige Versuchspersonenstunden sammeln. Alle Fächer, die sie hatte, kommen mir bekannt vor und auch mit psychologischen Phänomenen kenne ich mich gut aus.

    Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen! Man ist sofort mittendrin, fühlt sich wohl und mag am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen. So ging es mir zumindest. Emmy verliebt sich dann beim Verkuppeln aber rasch mal selber in den gleichen Typ, auf den auch ihr bester Freund steht. Das war ziemlich lustig zu lesen, obwohl ich mir gegen Ende immer mehr Sorgen gemacht hatte, da es sich echt zugespitzt hat.

    Der Streit oder auch das Anschweigen der beiden Freunde, als sie es voneinander wussten, war ziemlich dramatisch, wohingegen die Aussprache für mich ein wenig zu kurz kam. Man spricht nicht wirklich über das Thema, sondern immer nur drum herum. Das Ende war ein etwas anderes Happy End, so wie man es wohl eher nicht erwarten würde. Und trotzdem (weil ich ja weiß, dass es noch Band 2 & 3 gibt) habe ich Hoffnung, dass da noch einiges passiert.
    Und jetzt will ich Band 2 lesen. Sofort! :D

                                                               Fazit                                                              

    "Kissing" ist ein Buch über die junge Psychologiestudentin Emmy, die gerne einmal ihre Freunde verkuppelt, sich dann aber selber Herz über Kopf verliebt. Da ihr bester Freund aber ebenfalls auf diesen Typen steht, spitzt sich das Ganze dramatisch zu. Eine tolle Geschichte für Zwischendurch. :) 4,5/5 Punkte.

    Danke Oetinger !



    Die Reihe Kissing:
    01: Kissing


    Keine Kommentare:

    Kommentar posten