Sonntag, 5. Januar 2020

Rezension Cassardim: Jenseits der goldenen Brücke von Julia Dippel

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 528 Seiten 
Verlag: Planet!, Auflage: 3. (17. Oktober 2019) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: ? 

Kurzbeschreibung: Amaia ist gerade sechzehn geworden– zum achten Mal. Warum ihre Familie so langsam altert und warum sie keinem ihrer fünf Geschwister ähnelt, möchte Amaia unbedingt herausfinden, aber ihre Eltern tun alles, um dieses Familiengeheimnis zu wahren – ständige Umzüge, strenge Regeln und Gedankenkontrolle inklusive. Amaia sieht ihre Chance gekommen, als ihre älteren Brüder eines Tages einen Gefangenen mit nach Hause bringen: den geheimnisvollen wie gefährlichen Noár, der ebenso wenig menschlich ist wie sie. Doch dann wird Amaias Familie angegriffen und plötzlich ist Noár ihre letzte Hoffnung: Er verlässt mit ihnen die Menschenwelt und bringt sie nach Cassardim, ins Reich der Toten, wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet – und ihr Herz verliert.



Dienstag, 24. Dezember 2019

Rezension Vicious - Das Böse in uns von V. E. Schwab

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten 
Verlag: FISCHER E-Books; Auflage: 1 (27. November 2019) 
Reihe: Ja  |  Band 1 von 2 
Sprache: Deutsch 

Kurzbeschreibung: Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös ­? und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wird praktisch unsterblich, Victor kann kann anderen Schmerz zufügen oder nehmen. Was sie nicht unter Kontrolle haben, ist die Tragödie, die durch ihr Experiment ausgelöst wird. Denn Superkräfte allein machen keine Helden …



Sonntag, 22. Dezember 2019

Rezension Frida Kahlo und die Farben des Lebens von Caroline Bernard

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 375 Seiten 
Verlag: Aufbau Digital; Auflage: 2 (13. September 2019) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Ja  |  Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 11 

Kurzbeschreibung: Mexiko, 1925: Frida will Ärztin werden, ein Unfall macht dies zunichte. Dann verliebt sie sich in das Malergenie Diego Rivera. Mit ihm taucht sie in die Welt der Kunst ein, er ermutigt sie in ihrem Schaffen – und er betrügt sie. Frida ist tief verletzt, im Wissen, dass Glück nur geborgt ist, stürzt sie sich ins Leben. Die Pariser Surrealisten liegen ihr genauso zu Füßen wie Picasso und Trotzki. Frida geht ihren eigenen Weg, ob sie mit ihren Bildern Erfolge feiert oder den Schicksalsschlag einer Fehlgeburt hinnehmen muss – doch dann wird sie vor eine Entscheidung gestellt, bei der                                           sie alles in Frage stellen muss, woran sie bisher geglaubt hat.

  

Sonntag, 20. Oktober 2019

Rezension Was ist mit uns von Becky Albertalli & Adam Silvera

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten 
Verlag: Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG (20. September 2019) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Nein 
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre 

Kurzbeschreibung: Was ist, wenn das Leben kein Broadway-Stück ist? Und was, wenn doch? Ben und Arthur treffen zufällig vor einer Postfiliale aufeinander. Zufällig? Oder sind sie doch füreinander bestimmt? Ihr Kennenlernen und die ersten zarten Gefühle werden von ständigen Zweifeln überschattet.

Quelle: Arctis Verlag  |  Facebook-Seite des Verlags


Samstag, 28. September 2019

Rezension Dry von Neal Shusterman und Jarrod Shusterman

Format: Kindle Ausgabe 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 449 Seiten 
Verlag: FISCHER, Auflage: 1 (22. Mai 2019) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Nein 

Kurzbeschreibung: Kein Wasser. Nicht heute. Nicht morgen. Vielleicht nie mehr. Niemand glaubte, dass es soweit kommen würde. Doch als Alyssa an einem heißen Junitag den Wasserhahn aufdreht, passiert nichts. Es kommt nicht ein Tropfen. Auch nicht bei den Nachbarn. In den Nachrichten heißt es nur, die Bewohner Kaliforniens sollen sich gedulden. Aber als das Problem nicht nur mehrere Stunden, sondern Tage bestehen bleibt, geduldet sich niemand mehr. Die Supermärkte und Tankstellen sind auf der Jagd nach Wasser längst leer gekauft, selbst die letzten Eisvorräte sind                                                    aufgebraucht. Jetzt geht es ums Überleben.