Freitag, 15. September 2017

Rezension Almost a Fairy Tale 01: Verwunschen von Mara Lang

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten 
Verlag: Ueberreuter Verlag (15. September 2017) 
Sprache: Deutsch 
Reihe: Ja  |  Band 1 von 2 
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre 

Kurzbeschreibung: Es war einmal ... Aeromobile, Sicherheitsdrohnen und »Tischlein Deck Dich«-Fastfoodketten: Die junge Magische Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, die nach höchstem technischen Standard funktioniert. Und auch wenn es Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen – gibt, ist alles Magische festen Regeln unterworfen. Als Natalie ihr Herz an Prinz Kilian verliert und ihm in einer brenzligen Situation helfen will, benutzt sie verbotenerweise Magie. Damit bringt sie einen Stein ins Rollen, der nicht nur ihr Leben aus den Fugen geraten, sondern auch die Gesellschaft in ihren Grundfesten erschüttern lässt …



Meine Meinung:
Heute erscheint dieses schnieke Schmuckstück, was vor allem durch sein verzaubertes Cover ins Auge sticht. Auch mich hat es damit als erstes angelockt. Aber auch der Klappentext klang sehr vielversprechend. Eine Welt, in der Zauberei und Magie Gang und Gebe sind, ist doch sehr ungewöhnlich. Was auch ziemlich schnell klar wird, sind die strengen Regeln, die es für Menschen und vor allem für Magische gibt. Alles ist genau festgelegt. Es gibt Klassen und es gibt ein Amt für magische Belange. Die Autorin hat sich eine wirklich durchdachte Welt überlegt und sie auch genauso zu Papier gebracht!

Schnell fällt aber auch auf, dass es zwischen den Menschen und Magischen doch nicht ganz so friedlich zugeht und es einige Spannungen gibt. Und unsere Protagonistin Natalie ist da mittendrin. Sie ist eine sehr mächtige Magische und wird in Dinge hinein geschoben, die sie und der Leser so nicht kannten und sehr faszinieren. Dadurch kommt alles ins Rollen und es erfolgen viele Dinge auf einmal. Dabei ging es mir manchmal zu schnell und zu selbstverständlich. Ich hatte das Gefühl ich wurde manchmal nicht mehr richtig mitgenommen.

Irritierend sind auch die wechselnden Perspektiven. Außer von Natalie sehen wir die Welt auch noch aus der Perspektive des Prinzen Kilian und Paige, einer nicht magischen. Dabei kommen aber auch noch weiteren Nebencharaktere ins Spiel, die allesamt wichtig sind. Dies empfand ich stellenweise irritierend. Es passieren ziemlich viele und vor allem ziemlich grausame Dinge, die vor allem für Natalie sehr harte Kost sind. Vor allem gegen Ende hatte ich verdammtes Mitleid mit ihr. Es geht eigentlich fast alles schief, was schief gehen kann. Dabei schlägt sie sich trotzdem ziemlich wacker. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie zu stark ist. Es ist auch okay Gefühle zuzulassen, aber irgendwie kommt sie nie dazu. Das war sehr schade.

Am Ende überschlagen sich die Ereignisse und alles kommt zusammen. Es müssen harte Entscheidungen getroffen und Mut zusammengekratzt werden und ich zücke meinen imaginären Hut vor der großen Vorstellungskraft der Autorin. Aber ein bisschen weniger Aktion und ein bisschen mehr Schritt für Schritt hätten dem Buch sehr gut getan.

                                                          Fazit                                                             

"Almost a Fairy Tale" von Mara Lang ist ein rasantes Abenteuer in einer Welt, in der die Magischen und ihre Gesetze fest verankert sind. Dass das friedliche Zusammenleben zwischen den Arten trotzdem nicht so recht klappen will, muss Natalie auf eine harte und sehr schmerzhafte Weise feststellen und ist plötzlich mittendrin! Die Schnelligkeit der wechselnden Ereignisse und die manchmal fehlenden Erklärungen, sowie die vielen Perspektiven, haben für mich vieles dann zu durcheinander gebracht! 4/5 Punkte.


Danke Ueberreuter!


Die Reihe Almost a Fairy Tale
02: Vergessen (16.02.2018)




Kommentare:

  1. Liss <3

    auf "Almost a Fairy Tale" freue ich mich schon sehr. Ich habe es bei der Leserunde auf Lovelybooks gewonnen und wenn ich am Wochenende heim komme, könnte es mit etwas Glück schon auf mich warten. Ich bin gespannt, ob es mir in etwa so gefallen wird wie dir ;)

    Hab dich lieb :*
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du. :)
      yeah Glückwunsch. Auf jeden Fall ganz viel Spaß mit dem Buch. Die Welt ist echt toll. :)

      Hab dich auch lieb ♥

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Überall wo ich hinblicke sehe ich dieses Buch! Da bin ich natürlich schon mega gespannt, denn der Klappentext hat mich sofort angesprochen. Bisher lese ich nur Gutes, was meine Vorfreude ungemein anstachelt. :D Schön, dass auch du begeistert bist, wenn auch die Geschichte manchmal ein wenig zu schnell war.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nina,
      hehe ja das war eine Aktion, bei der zum Erscheinungstag alle Rezis veröffentlicht werden sollten. ;) Hoffentlich gefällt es dir. Ist schon ein gutes Buch. :)

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen